Geschichte

Die Rechtsanwaltskanzlei Raffaseder wurde am 01. September 1928 von Dr. Sepp Raffaseder als eine der ersten Anwaltskanzleien im Mühlviertel gegründet.



Im Jänner 1965 trat sein Sohn Dr. Wilfrid Raffaseder in die Kanzlei ein und führte diese ab 01. Jänner 1967 alleine.



Ab 01. Juni 1994 wurde die Kanzlei durch den Eintritt von Mag. Michael Raffaseder wieder von Vater und Sohn geführt, bis Dr. Wilfrid Raffaseder im September 2005 in den wohlverdienten Ruhestand trat. Seither führt Mag. Michael Raffaseder die Kanzlei alleine und wird juristisch von einem Konzipienten unterstützt.

Die Kanzleiräumlichkeiten befanden sich seit der Gründung - mit Ausnahme einer kurzfristigen Kanzleiverlegung durch Dr. Sepp Raffaseder nach Linz - im Haus Hauptplatz 7. Durch den gestiegenen Umfang und den dadurch gegebenen größeren Raumbedarf übersiedelte die Kanzlei Raffaseder im Sommer 1998 in das neue Büro im Haus Hauptplatz 22.